Entdecke Tauchreisen nach Österreich
(C) Seegasthof Landereuth
(C) Angelika Neuhofer - Tauchcenter Under Pressure
(C) Tauchcenter Under Pressure
(C) Irena Stangierska - Tauchcenter Under Pressure

Tauchen am Attersee mit dem Tauchcenter Under Pressure

Das Tauchcenter Under Pressure befindet sich in der kleinen Ortschaft Weyregg, am östlichen Ufer des Attersees. Die Basis befindet sich direkt am See und ist auf dem Gelände des Gasthof Landereuth untergebracht. Die professionelle Basis besteht aus einem sehr gut sortierten Shop, wo auch die Anmeldung erfolgt, einem Trockenraum, einem Seminar- und Schulungsraum, einem Equipmentraum sowie einer Füllstation, wo auch Nitrox und Technische Gase (Trimix, bis zu 100 % Sauerstoff) zur Verfügung stehen. Für Taucher, die auf eigene Faust unterwegs sind, gibt es auch eine 24 Stunden Außenfüllanlage.

Neben geführten Tauchgängen in keinen Gruppen bietet die Tauchbasis Ausbildungs- und Spezialkurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Darunter auch Kurse für Technisches Tauchen. Die praktische Ausbildung erfolgt größtenteils direkt vor der Basis im See, denn das Tauchcenter Under Pressure verfügt über einen eigenen Steg mit bequemem Einstieg ins Wasser. Leihausrüstung ist in allen gängigen Größen Verfügbar, inklusive Trockenanzüge und UW-Scooter. Taucher, die auf eigene Faust unterwegs sind und an der Basis ihre Flaschen füllen, bekommen Infos zu den Tauchplätzen des Attersees (die auch sehr gut ausgeschildert sind), während begleitete Tauchgänge in kleinen Gruppen bis maximal vier Taucher auf einen Guide mit den hauseigenen Minivans durchgeführt werden. Die Tauchausflüge starten gegen 10:30 Uhr früh und Du kannst sicher sein, dass das erfahrene und kundenorientierte Team täglich die besten Tauchspots mit den optimalen, wetterbedingten Konditionen aussucht. Zwischen fünf Minuten und einer halben Stunde beträgt die Anfahrtszeit zu den meisten der 21 markierten Tauchspots des Attersees. Wenn die Spots nicht weiter entfernt liegen, kehrt die Tauchgruppe nach dem ersten Tauchgang zur Basis zurück. Der zweite Tauchgang startet dann ca. um 14:00 Uhr.

Es besteht auch die Möglichkeit (kostenlos) unbegleitet vor dem eigenen Badestrand zu tauchen. Natürlich nach einem ausführlichen Briefing. Sehr originell sind auch die speziellen Programme „Wandern mit der Taucherbrille“ sowie „Fluss- und Gumpentauchen“, die das Tauchcenter anbietet.

Der Attersee bietet sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Taucher in verschiedenen Tiefen reichlich Spannendes zum Entdecken. Die Temperaturen im See liegen in den Sommermonaten an der Oberfläche bei ca. 22 Grad, je nach Tiefe und Sprungschichten kühlt das Wasser in der Tiefe jedoch auf bis zu 4 Grad ab. Um ausreichend isoliert zu sein empfehlen wir mit mindestens einem 7 mm Neoprenanzug inklusive Eisweste bzw. noch besser mit einem Trockentauchanzug zu tauchen. Der Atemregler muss kaltwassertauglich sein und zwei getrennte erste Stufen haben. Natürlich können Kaltwasser konforme Regler auch ausgeliehen werden.

Highlights des Tauchgebietes

Angelika Neuhofer - Tauchcenter Under Pressure
Angelika Neuhofer - Tauchcenter Under Pressure
(C) Tauchcenter Under Pressure
Angelika Neuhofer - Tauchcenter Under Pressure

Der Tauchspot Unterwasserwald befindet sich ca. fünf Minuten Fahrtzeit von der Tauchbasis entfernt. Riesige Baumstämme und beeindruckende Wurzelstöcke liegen in einer Tiefe zwischen 15 und 35 Metern im weichen Schlammboden verstreut. Durch einen Erdrutsch ragen einige große Bäume noch steil nach oben bis an die Oberfläche. Ein mystischer Tauchspot, der für erfahrenere Taucher geeignet ist.

Namensgebend für den Tauchspot Twin Towers sind zwei aufrecht stehende Fichten, die von 18 Metern Tiefe bis fünf Meter unter die Wasseroberfläche reichen. Von unten betrachtet scheinen die Bäume endlos in die Höhe zu reichen. Gleich nach dem Abtauchen gelangt man in ca. 12 Metern Tiefe zum Wrack einer Jolle und zu einer Plattform. Oft begegnet man auch dem einen oder anderen Hecht. Der Spot ist auch für Anfänger geeignet und wird gerne für Nachttauchgänge genutzt. Er befindet sich ca. fünf Minuten von der Tauchbasis entfernt.

Der Spot Dixie ist nur wenige Minuten von der Tauchbasis entfernt und trägt den Namen einer gesunkenen Segelyacht in 22 Metern Tiefe. Highlight sind jedoch die Überreste eines Pfahlbau Hauses in ca. 10 Metern Tiefe. Insgesamt gibt es drei Spots im Attersee mit Pfahlbauten, ähnlich wie in Unteruhldingen am Bodensee. Diese antiken Relikte sind Teil des UNESCO Welterbes „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“ und in Österreich nur am Attersee vorzufinden. Diese Spots können erst seit 2019 betaucht werden.

Fluss- und Gumpentauchen/Schnorcheln. Unweit des Attersees gibt es eine ganze Reihe von Fließgewässern mit fantastischen Sichtweiten und Trinkwasserqualität, in denen man schnorcheln und teilweise auch tauchen kann. Diese Flüsse und Bäche mit ihren Gumpen (über Jahrtausende ausgewaschene Felsbecken) sind eine Fundgrube für Naturliebhaber und bestechen mit beachtlichem Fischreichtum (vor allem Forellen und Hechte). Bei einer Mindestteilnehmerzahl von vier Teilnehmern organisiert die Tauchbasis Tagesausflüge.

Wandern mit der Taucherbrille. Im Hinterland von Weißenbach am Attersee verbergen sich bezaubernde, naturbelassene Wasserwunder, wie etwa die Gimbach-Kaskaden, zwischen Weißenbach und Bad Ischl. Zunächst wird in der herrlichen Berglandschaft entlang der Gimbach bergauf gewandert und dann geht es im Neoprenanzug und mit Schnorchelausrüstung durch den Bach wieder hinunter zum Ausgangspunkt. Dieser Ausflug (drei Mindestteilnehmer) kann bei nahezu jedem Wetter unternommen werden. Lediglich bei Hochwasser oder lang anhaltenden Regenfällen ist die Tour nicht möglich.

Steckbrief

Hausriff
Strandtauchen

Flaschen und Ventile
10, 12 & 15 Liter Stahlflaschen, DIN (INT Adapter vorhanden)

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr verfügbar, Trimix Gase

Rebreather
Komplettsets zum Verleih in gängigen Größen (kaltwassertauglich), UW-Scooter

Sicherheit
Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer, Dekokammer in Traunstein

Ausbildung
SSI & CMAS Zertifizierungen bis zum Instructor, Spezialitäten, Tek Tauchen Kurse nach SDI/TDI Richtlinien

Sprachen
Deutsch, Englisch

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet