Entdecke Sudan

Afrika | Sudan

MY Seawolf Dominator

Sterne des Hotels
  • © 360-images.com

  • © 360-images.com

  • © 360-images.com

  • © 360-images.com

  • © 360-images.com

  • © Seawolf

  • © 360-images.com

  • © 360-images.com

Preis
ab 2.249,00 €
Flüge, 7 Übernachtungen, Vollpension, 3-4 Tauchgänge am Tag, Transfers, 1 Übernachtung in Dubai

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Madagaskar
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Honduras
Kanada
Kolumbien
Kuba
Leeward Islands
Mexiko
Vereinigte Staaten

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand
Timor-Leste

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Griechenland
Italien
Malta
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Das Tauchsafari Schiff

(C) Seawolf
(C) 360-images.com

Die MY Seawolf Dominator ist das größte Schiff der Seawolf Flotte. Sie wurde 2007 gebaut und aufgrund der ständigen Nutzung 2012 von Grund auf renoviert. Die MY Seawolf Dominator bietet Platz für 24 Personen, obwohl sie i.d.R. nur mit 22 Passagieren belegt wird. Seit Frühjahr 2016 kreuzt das aus Ägypten bekannte Top Safarischiff auch im Sudan und ermöglicht in diesen noch unberührten Tauchrevieren Taucherlebnisse der Extraklasse. Das Schiff wird von zwei Zodiaks mit je 40 PS starken Außenbordern begleitet, die faszinierende Strömungstauchgänge ermöglichen. Für den Bau des Schiffes wurde viel Teak Holz verwendet, was es ganz besonders elegant erscheinen lässt. Zwei geräumige Sonnendecks laden zum Relaxen an sonnigen und schattenspendenden Plätzen ein.

Adrenalinreiche Tauchgänge machen hungrig: im klimatisierten Salon werden die Taucher mit Köstlichkeiten versorgt und die Bar hält allzeit wohltuende Getränke bereit. An Bord steht kostenloses WLAN und Nitrox zur Verfügung. Zudem ist die Seawolf-Dominator mit dem modernen Sicherheits- und Ortungssystem ENOS ausgerüstet.

Die Kabinen

(C) 360-images.com

Die MY Seawolf Dominator verfügt über insgesamt neun Doppelkabinen und drei Suiten. Acht der Doppelkabinen befinden sich auf dem Unterdeck, eine Doppelkabine und die drei Suiten auf dem Oberdeck. Jede Kabine ist mit einer individuell regulierbaren Klimaanlage, Sound System, einer Minibar und einem Bad mit DU/WC ausgestattet. Die Doppelkabinen verfügen über zwei einzelnstehende Betten und die Suiten über ein großes Doppelbett. Durch die Fenster und Bullaugen fallen Sonnenstrahlen in die Kabinen ein und füllen sie mit Tageslicht. Genügend Stauraum, Steckdosen und ein großer Spiegel sind weitere Annehmlichkeiten der Kabinen.

Der Tauchbetrieb

(C) Seawolf

Das Tauchdeck, ebenfalls aus Teak Holz, ist sehr groß und hervorragend organisiert. Es bietet viel Stauraum und verfügt zudem über eine Dusche und WC. Die 12 Liter Aluflaschen werden mit zwei hochwertigen Kompressoren der Firma Bauer gefüllt. Zwei leistungsstarke Generatoren sorgen für eine optimale Stromversorgung, sodass Akkus für Lampen und Unterwasserkameras stets einsatzbereit sind. 

Touren & Highlights

(C) Copyright ? Gerald-Nowak.de
(C) Daniel Brinckmann
(C) Daniel Brinckmann

Tauchen im Sudan ist auch heute noch eines der letzten Abenteuer unserer Zeit. Fernab jeder touristischen Infrastruktur erlebt man von einem Tauchsafarischiff aus die beeindruckende Unterwasserwelt des südlichen Roten Meeres. Auf den Spuren von Jacques Cousteau und Hans Hass geht es von Port Sudan in nördliche oder südliche Richtung zu Tauchgebieten, die so manches Taucherherz höher schlagen lassen.

Nord Route: Highlights die zur Nord Route zählen sind das das 1940 gesunkene italienische Schiffswrack Umbria, zu dessen Ladung Fiat 1100 Fahrzeuge gehörten, die sich noch in einem guten Zustand befinden, das Riff Shaab Rumi, wo verschiedene Haiarten zu sehen sind und Sanganeb mit seinen Hammerhaien. Drei Stunden nördlich von Shaab Rumi liegt das Riff Quita el Bama. Es ist besonders für seine vielen verschiedenen Fischarten und großen Haie bekannt. Wenig weiter befindet sich das Riff Angarosh, welches im sudanesischen Roten Meer der Hoptspot für das Vorkommen von Hammerhaien ist.

Süd Route: Die Südroute ist nur zu bestimmten Zeiten im Jahr möglich und zwar im April, Mai und Juni. Auf dem Radar stehen Spots wie Jumna, mit seinen charakteristisch steil nach unten abfallenden Wänden, Shaab Ambar wo Delfine sich regelmäßig auf Nahrungssuche begeben und Turtle Island, dessen Strand mit Löchern für die bevorstehende Eiablage übersät ist. Noch weiter im Süden befindet sich ein riesen Felskoloss mit einem Durchmesser von 30 Metern, der aus 65 Metern empor steigt und kurz vor der Wasseroberfläche endet. Der Fels wird von wunderschönen, kunterbunten Korallen und Seefächern bewachsen und von Millionen kleinen Rifffischen umgeben. Auch das Wrack der Umbria gehört auf der Süd Route zu den möglichen Highlights.

Die Best of Sudan Route vereint so bekannte "Markennamen" wie Shaab Rumi, das Wrack der Umbria, Shaab Suedi, Sanganeb und Shaab Ambar.

Turnplan

Ausstattung

Lnge des Boots
36 x 8,5 Meter

Geschwindigkeit des Bootes
12 Knoten

Motor des Boots
2 x 750 PS Darcon Motoren, Entsalzungsanlage 7.000 Liter/Tag

Anzahl Kabinen
9 Doppelkabinen und 3 Suiten mit 20 Betten

Dusche/WC
In jeder Kabine

Handtcher
Handtücher

Unterhaltung
CD, DVD, TV

Aufenthaltsraum
Großer Aufenthaltsraum, separater Essbereich, Bar

Klimaanlage
Klimatisierter Salon, klimatisierte Kabinen

Besonderheiten
Eismacher, Minibar und Soundsystem in jeder Kabine, WiFi

Kompressoren
3 Kompressoren

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr

Rettungsboote
2 Rettungsinseln für je 20 Personen, Schwimmwesten, ENOS

Sauerstoff
Sauerstoff an Bord

Deckplan

(C) Seawolf Fleet

Routen

Nord Route - Süd Route - Best of Sudan Route

Empfohlene Taucherfahrung

Wir sagen: Sicher ist sicher! Reiserücktrittsversicherung mit

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung