Entdecke Mexiko

Mexiko | Baja California

Villa Carey

Sterne des Hotels
  • © Buceo Carey

  • © Buceo Carey

  • © Buceo Carey

  • © Buceo Carey

  • © Buceo Carey

  • © Buceo Carey

  • © Buceo Carey

  • © Buceo Carey

Preis
ab 1.969,00 €
Flüge, 7 Übernachtungen, Frühstück, Transfers, Tauchen

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Kenia
Madagaskar
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Honduras
Kanada
Kolumbien
Kuba
Leeward Islands
Mexiko
Vereinigte Staaten

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand
Timor-Leste

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Deutschland
Griechenland
Italien
Kroatien
Malta
Österreich
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien
Zypern

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Das Hotel im Überblick

(C) Buceo Carey
(C) Buceo Carey

Taucherhotel in La Paz - praktisch & funktionell

Die Villa Carey mit insgesamt sieben Apartments wird von den Eigentümern der Tauchbasis Buceo Carey betrieben und befindet sich ca. 600 Meter von der Basis und nur 50 Meter vom Meer entfernt. Die Transferzeit vom Flughafen La Paz in Baja California beträgt knapp 20 Minuten. Die auf Selbstverpflegung ausgelegten Unterkünfte (Frühstück wird geboten) sind einfach und funktionell eingerichtet und die perfekte Wahl für Gäste, denen es vor allem ums Tauchen geht. Die Anreise nach La Paz erfolgt via Mexiko Stadt mit einem Inlandsflug.

Die Villa befindet sich in einer ruhigen Gegend von La Paz, wobei die quirlige Standpromenade „La Paz Malecon“ bequem zu Fuß erreicht werden kann. Dort findet man zahlreiche, recht preiswerte Restaurants, von Fischlokalen bis zu Steakhäusern und Taco Imbissen. Am Abend bietet die Promenade ein lebhaftes Nachtleben mit zahlreichen Bars und Nachtclubs. Einkaufsmöglichkeiten gibt es ebenfalls in der Umgebung der Villa Carey, sodass man auf einen Mietwagen getrost verzichten kann. Auch zwei nette öffentliche Sandstrände sind bequem in ca. zehn Minuten zu Fuß erreicht. Die Basis bietet auf Wunsch zum Tauchen einen kostenlosen Shuttle Service.

Die Zimmerkategorien

(C) Buceo Carey
Apartment
(C) Buceo Carey
Studio

Die sieben Unterkünfte sind über das Erdgeschoss, den ersten Stock und das Dach verteilt. Sie unterscheiden sich überwiegend in der Größe und im Grundriss. Das Apartment im Erdgeschoss sowie drei Apartments im ersten Stock verfügen über zwei Schlafzimmer, ein Wohnzimmer und eine voll ausgerüstete Küche, inkl. Kaffeemaschine. Bis auf ein Apartment mit je zwei Einzelbetten in den Schlafzimmern sind die weiteren Apartments mit einem Doppelbett und zwei oder auch drei Einzelbetten eingerichtet. Die Apartments sind um die 65 m² groß.

Auf dem Dach befinden sich drei Studios mit Dächern aus Palmenblättern, die einem Strandbungalow nachempfunden sind. Diese Unterkünfte sind mit ca. 24 m² kleiner und verfügen über ein Zimmer (zwei Studios mit Doppelbett und eines mit zwei Einzelbetten) mit Küchenzeile, inkl. Kaffeemaschine. Die Studios haben Zugang zur Dachterrasse mit Blick aufs Meer.

Alle Unterkünfte in der Villa Carey sind individuell klimatisiert und mit einem Ventilator, einem eigenen Bad mit Dusche/WC und Kabel TV ausgerüstet. Wlan ist kostenlos verfügbar und die Zimmer werden täglich gereinigt.

Auf einen Blick

Entfernung Flughafen
Ca. 20 Minuten vom Flughafen La Paz entfernt

Unterkunft
7 Apartments & Studios

Gastronomie
Frühstück, Selbstverpflegung

Pool
Kein Pool

Strand
Öffenticher Strand ca. 500 m entfernt

Tauchbasis
Tauchen mit der hauseigenen Basis Buceo Carey ca. 600 m entfernt

Sport und Spass
Schnorcheln

Ausfluege
Schnorcheln mit Walhaien & Seelöwen, Whale Watching (saisonal)

Wifi
Wlan in der gesamten Anlage kostenlos

Kreditkarten
Visa, Mastercard

(C) Buceo Carey
(C) Buceo Carey
(C) Buceo Carey

Tauchen in Baja California mit Buceo Carey

Die 1992 gegründete SNSI Tauchbasis Buceo Carey befindet sich in La Paz – Baja California an der Strandpromenade, direkt bei der Marina, von wo aus die Tauchboote starten. Der Standort ist optimal, denn u.a. befindet sich die Insel Espirito Santo in Reichweite der Tauchboote. Die Insel ist Teil der Schutzzone „Protección de Flora y Fauna - Islas del Golfo de California“ und wurde bereits 1995 zum UNESCO Biosphären Reservat erklärt. Neben einer reichhaltigen Unterwasser Flora und Fauna befindet sich bei der Insel eine Seelöwen Kolonie, die außergewöhnliche Tauchgänge verspricht. Die Bucht von La Paz wird saisonal auch von Walhaien heimgesucht und die Walhai-Schutzzone, in der Schnorcheln mit den sanften Riesen angeboten wird, befindet sich nur wenige Minuten mit dem Speedboot von der Tauchbasis entfernt. Die Walhai Saison reicht offiziell von Anfang Oktober bis Ende Mai, allerdings ist von Januar bis März die Konzentration am höchsten. Wenn Du Walhaien begegnen möchtest, solltest Du in diesen drei Monaten Deinen Aufenthalt planen.

Eine weitere Besonderheit sind die Grauwale, die sich im bei Baja California einfinden. Sie wandern in den Wintermonaten von den polaren Gewässern des Beringmeers in Richtung Süden und überwintern entlang der Westküste und (seltener) am südlichen Zipfel von Baja California. In diesem Zusammenhang bietet die Tauchbasis von Januar bis März auch Whale Watching Touren an.

„Das größte Aquarium der Welt“ nannte einst Jacques Cousteau den Golf von Kalifornien (Sea of Cortez) und die Tauchbasis Buceo Carey bietet Tauchgänge an einigen der besten Plätze in diesem außergewöhnlichen Tauchrevier. Die Wassertemperatur in den Gewässern rund um La Paz unterliegt starken Schwankungen. Von Dezember bis April beträgt die Temperatur zwischen 18 und 21 Grad. Ab Juni steigt die Temperatur an und beträgt dann zwischen 24 und 30 Grad (von Juli bis Oktober ist das Meer am wärmsten).

Die familiengeführte Tauchbasis besteht aus einer Rezeption, einem Schulungsraum und einem Ausrüstungsraum. Getaucht wird in kleinen Gruppen und es stehen drei kräftig motorisierte 9 Meter Speedboote mit schattenspendendem Verdeck zur Verfügung. Die Boote starten von der Marina aus, die sich direkt gegenüber der Tauchbasis befindet. Nitrox ist bei entsprechender Zertifizierung kostenlos verfügbar. Die Basis bietet mit dem hauseigenen Minibus einen kostenlosen Shuttle Service zu den Hotels in der Gegend von La Paz.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Buceo Carey
(C) Buceo Carey
(C) Buceo Carey

Best of Buceo Carey

Los Islotes ist eine kleine, ca. 200 Meter lange Felsinsel nördlich von Isla Partida bzw. Isla Espirito Santo. Mit rund 600 Tieren befindet sich dort die größte Seelöwen Kolonie in der Gegend. Das Tauchen (oder auch Schnorcheln) mit den sympathischen Meeresbewohnern ist ein außergewöhnliches Erlebnis und findet in einer durchschnittlichen Tiefe von 20 Metern statt. Auch Adlerrochen werden an dem Spot gelegentlich gesichtet. Nach dem Tauchgang wird einer der herrlichen weißen Strände von Isla Partida oder Isla Espirito Santo angesteuert und ein Strand-Bbq geboten.

El Bajo Nord & Süd befinden sich ebenfalls nördlich von Isla Partida im offenen Meer. Es handelt sich um Felsvorsprünge, die in einer Tiefe von 18 – 20 Metern steil abfallen und deshalb nur für Taucher mit einer Advanced Zertifizierung zu empfehlen sind. Das Besondere an diesen Spots ist das Vorkommen von Hammerhaien (am besten stehen die Chancen in den Wintermonaten) und mehreren Arten von Thunfischen.

Südlich von Isla Espirito Santo befindet sich das Wrack der Salvatierra. Die 60 Meter lange Fähre lief 1976 auf ein Riff auf und sank. Das Schiff liegt in 20 Meter Tiefe und gilt als einer der Spots mit der größten konzentrierten Artenvielfalt im Golf von Kalifornien.

Der Spot La Reina befindet sich ca. 40 Kilometer nordöstlich von La Paz. Es handelt sich um einen felsigen Grund im offenen Meer mit sehr guten Sichtweiten wo Strömungstauchgänge durchgeführt werden. Getaucht wird in einer Tiefe von 20 Metern. Neben einer großen Artenvielfalt an Rifffischen begegnet man dort häufig Mobulas und (saisonal von Januar bis März) Walhaien. Der Tauchspot ist eher für erfahrene Taucher geeignet und wird aufgrund der längeren Entfernung nur bei optimalen Wetterkonditionen angefahren.

Steckbrief

Hausriff
Kein Hausriff

Flaschen und Ventile
12 Liter Aluflaschen, INT (DIN Adaptoren vorhanden)

Nitrox
Nitrox kostenlos

Rebreather
Leihausrüstung in gängigen Größen

Boote
Drei 9 Meter Speedboote

Sicherheit
Erste-Hilfe-Koffer, Sauerstoff, Dekokammer in Cabo San Lucas

Ausbildung
SNSI Tauchkurse bis zum Divemaster, Spezialitäten

Sprachen
Englisch, Spanisch

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet