Entdecke Tauchreisen nach Saba
(C) Sea Saba
(C) Sea Saba
(C) Sea Saba

Tauchen auf Saba mit Sea Saba

Die 5* Padi Tauchbasis Sea Saba wurde bereits 1985 gegründet und hat sich als Top Adresse auf der kleinen Karibikinsel etabliert. Sie besticht mit einem tadellosen Service, einer ungezwungenen und familiären Atmosphäre und -nicht zuletzt- den besten Tauchbooten auf der Insel. Das Hauptbüro der Tauchbasis mit der Rezeption, dem Schulungsraum und einem gut sortiertem Verkaufsbereich befindet sich in der Ortschaft Windwardside, während die Ausrüstung, Tauchflaschen und Kompressoren direkt im Hafen der Fort Bay, am zweiten Standort, untergebracht sind. Dort ankern auch die Tauchboote. Die Transfers der tauchenden Kunden zum Hafen und retour werden von der Basis kostenlos angeboten und die persönliche Ausrüstung kann dort auch sicher aufbewahrt werden. Selbstverständlich stehen Spülbecken zum Reinigen der Ausrüstung zur Verfügung. Schließlich betreibt die Tauchbasis in Windwardside den netten Souvenir Shop „Kakona“, wo in Zusammenarbeit mit lokalen Familien und Künstlern typische lokale Produkte und handgefertigte Geschenkartikel angeboten werden.

Standardmäßig werden von der Tauchbasis täglich Tauchausfahrten mit Doppeltauchgängen angeboten. Getaucht wird im Saba Marinepark, der die komplette Insel umringt. Zum Einsatz kommen dabei zwei 11,5 Meter Tauchboote mit Tauchplattform, die –sowohl im Freien als auch überdacht und windgeschützt- reichlich Platz bieten (die Boote sind jeweils für bis zu 20 Passagiere zugelassen, nehmen jedoch maximal zehn Taucher auf). Die relativ schweren Boote liegen ruhig im Wasser und können bei nahezu allen Wetterkonditionen Tauchausflüge durchführen. Die Mehrzahl der 30 Tauchspots im Marinepark befindet sich im Westen und im Süden von Saba. Aufgrund der überschaubaren Größe der Insel, sind die Entfernungen relativ kurz (10 bis 20 Minuten). Nitrox ist bei entsprechender Zertifizierung gegen Aufpreis verfügbar.

Grundsätzlich ist das Tauchrevier rund um Saba für alle Erfahrungsstufen geeignet, zumal die Basis nach Möglichkeit die Taucher, je nach Erfahrungsstand, trennt. Wir empfehlen jedoch eine "Advanced" Zertifizierung, denn einige der besten Spots im Marinepark sind für Anfänger nicht geeignet.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Sea Saba
(C) Sea Saba

Best of Sea Saba

Ca. einen Kilometer vor der nordwestlichen Küste befinden sich Sabas berühmte „Pinnacles“. Es handelt sich um eine Reihe von freistehenden Felskegeln (die Spots Third Encounter, Twilight Zone, Outer Limits, Mt. Michel und Shark Shoals), die spektakulär aus der Tiefe bis auf ca. 25 Meter unter die Oberfläche reichen. Die prachtvoll mit Gorgonien und Schwämmen bewachsenen Felsformationen bieten zahlreichen tropischen Fischen und Zackenbarschen beachtlicher Größe ein zu Hause. Karibische Riffhaie, Ammenhaie und Schwarzspitzenhaie sind häufige Besucher und es wurden bisweilen auch schon Hammerhaie und Bullenhaie dort gesichtet. Diese Tauchplätze im offenen Meer sind für Taucher mit „Advanced“ Zertifizierung geeignet.

An der Westküste, unterhalb der Ortschaft The Bottom, führt ein Steinpfad in Serpentinen die Steilküste hinunter zum Meer. Der alte Steinpfad wird von den Einwohnern Sabas „The Ladder“ genannt, denn vor dem Bau des Hafens gelangten Waren und Menschen über diesen steilen Pfad ins Innere der Insel. Noch heute steht dort das ursprüngliche Zollhaus. In unmittelbarer Nähe zu diesem ehemaligen Warenumschlagsplatz, in der sog. „Ladder Bay“ befinden sich eine Reihe von attraktiven Tauchspots, wo erloschene Lavaströme bizarre vulkanische Formationen kreiert haben. Neben Schildkröten und Tarpunen bekommt man dort auch Ammenhaie vor die Maske. Die sechs Tauchspots in der Ladder Bay sind auch sehr gut für Nachttauchgänge geeignet.

Steckbrief

Hausriff
Kein Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
12 Liter Aluflaschen (200 Stück), INT (DIN Adaptoren vorhanden)

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr

Rebreather
25 Komplettsets in allen gängigen Größen

Boote
2 Tauchboote (11,50 Meter) mit Tauchplattform

Sicherheit
Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer, Dekokammer auf Saba

Ausbildung
PADI Kurse bis zum Divemaster & Spezialitäten

Sprachen
Englisch, Deutsch, Niederländisch

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet