Entdecke Ägypten

Ägypten | Hamata

Wadi Lahami Village

Sterne des Hotels
  • © Wadi Lahami Village - Red Sea Diving Safari

  • © Wadi Lahami Village - Red Sea Diving Safari

  • © Red Sea Diving Safari

  • © Daniel Brinckmann

  • © Wadi Lahami Village - Red Sea Diving Safari

  • © Red Sea Diving Safari

  • © Red Sea Diving Safari

  • © Red Sea Diving Safari

Preis
ab 589,00 €
7 Übernachtungen, Vollpension, Transfers, Tauchen

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Madagaskar
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Honduras
Kanada
Kuba
Leeward Islands
Mexiko
Vereinigte Staaten

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand
Timor-Leste

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Griechenland
Italien
Malta
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Das Hotel im Überblick

(C) Wadi Lahami Village - Red Sea Diving Safari
(C) Red Sea Diving Safari
(C) Wadi Lahami Village - Red Sea Diving

Taucherromantik im äußersten Süden

Die Eco-Diving Village Wadi Lahami liegt ca. 180 km südlich vom Flughafen Marsa Alam. Es ist die neuste und kleinste Eco-Diving Village von Red Sea Diving Safari. Sie besteht aus 43 Unterkünften, die sich aus Zelten, Royal Zelten und Chalets zusammensetzen. Unmittelbar vor dem Wadi Lahami liegen die wunderschönen Riffe der Fury Shoals. Über 30 abwechslungsreiche Tauchplätze liegen nur 20 bis 40 Minuten von der Eco-Diving Village entfernt. Getaucht wird an wunderschönen, steil abfallenden Wänden, wo man Haien und Delfinen begegnet und bei gut erhaltenen Wracks sowie in verwinkelten Höhlen und Grotten taucht. Nach zwei Tauchgängen im Nationalpark wird ein weiterer Tauchgang am Hausriff angeboten. Im Wadi Lahami werden alle Tauchgänge per Speedboot durchgeführt. Sobald Du einmal in den Genuss von Red Sea Diving Safari und den Eco-Diving Villages gekommen bist, möchtest Du mindestens noch ein weiteres Mal dorthin! Das Wadi Lahami lässt sich auch sehr gut mit einem der beiden anderen Eco-Diving Villages kombinieren.

Das Wadi Lahami überzeugt durch seine abgelegene Lage tief im noch wenig berührten Süden und seine urgemütliche Atmosphäre unter Tauchern. Zwischen Wüste und dem Roten Meer, das von üppigen Mangrovenwäldern gesäumt wird, ragen die weißen Zeltspitzen und ockerfarbenen Rundkuppeln empor. Das Wadi Lahami besteht neben seinen gemütlichen Unterkünften aus einem offenen Restaurant und einer Top Tauchbasis, die von den Tauchpionieren des Roten Meeres, Red Sea Diving Safari, geführt wird. Neben dem Tauchen wird hier auch das Kite Surfen großgeschrieben. Jede tauchfreie Minute kannst Du am Strand unter der ägyptischen Sonne genießen oder die Wüste per Kamel, Pferd oder Quad erkunden. Ein schattiges und allzeit beliebtes Plätzchen ist die Yellow Penguin Bar an der Kite Station. Sie lädt zum geselligen Beisammensein bei einer Shisha ein.

Hier findest Du eine 360° Ansicht des Resorts.

Die Zimmerkategorien

(C) Wadi Lahami Village - Red Sea Diving Safari
Royal Zelt
(C) Wadi Lahami Village - Red Sea Diving Safari
Chalet

Die Zelte sind die einfachsten und ursprünglichsten Unterkünfte und stehen in bester Lage am Strand, nur wenige Meter vom Meer entfernt. Die 20 Zelte sind 3,5 x 3,5 Meter groß und so geräumig, dass man problemlos aufrecht stehen kann. Zur Ausstattung gehören zwei einzelnstehende Betten, ein Regal und elektrisches Licht. Das Bad mit DU/WC teilt man sich mit weiteren Gästen in den Gemeinschaftssanitäranlagen. Duschhandtücher können an der Rezeption kostenlos ausgeliehen werden.

Die sieben Royal Zelte sind die beliebtesten Unterkünfte im Wadi Lahami. Sie sind 5 x 5 Meter groß und mit einem Doppelbett oder zwei einzelnstehenden Betten, elektrischem Licht, einem Regal sowie Ventilator ausgestattet. Gemütliche Sitzsäcke mit einem kleinen Tisch, einer Minibar und Zeltvorhang mit Blick auf das Meer lassen fast schon das Feeling einer privaten Beduinen Lounge aufkommen. Auch bei Unterkunft in den Royal Zelten werden die Gemeinschaftssanitäranlagen genutzt.

Die Chalets sind im hinteren Bereich des Wadi Lahamis angesiedelt. Sowohl vor als auch hinter den Chalets gibt es eine kleine, private Terrasse, wo man entweder einen atemberaubenden Blick auf die Berge oder auf das Rote Meer hat. Das Wadi Lahami verfügt über insgesamt 16 Chalets, die alle mit einem Doppelbett oder zwei einzelnstehenden Betten, Kleiderschrank, einer kleinen Frisierkommode und mit einem eigenen Bad mit DU/WC, inkl. großen Duschhandtüchern, ausgestattet sind. Durch das traditionelle Kuppeldach bleiben die Chalets auf natürliche Weise angenehm kühl. Sollte es dennoch zu warm werden, sorgt ein Ventilator für frische Luft im Zimmer.

Auf einen Blick

Entfernung Flughafen
Ca. 180 km vom Flughafen Marsa Alam entfernt

Unterkunft
43 Unterkünfte in verschiedenen Kategorien

Gastronomie
Kleines, offenes Restaurant mit Cafeteria, Strandbar

Pool
Kein Pool vorhanden

Strand
Privatstrand

Tauchbasis
Tauchen mit Red Sea Diving Safari

Sport und Spass
Kitecenter, Schnorcheln, Volleyball

Kinderbetreuung/Familienfreundlich
Keine Kinderbetreuung

Ausfluege
Wüstenausflüge auf Anfrage

Sonstiges
Kostenloser Safe bei der Rezeption

Wifi
WiFi gegen Gebühr

Kreditkarten
Visa, Mastercard

Wir sagen: Sicher ist sicher! Reiserücktrittsversicherung mit

(C) Wadi Lahami Village - Red Sea Diving Safari
(C) Wadi Lahami Village - Red Sea Diving Safari
(C) Wadi Lahami Village - Red Sea Diving

Tauchen mit Red Sea Diving Safari - Wadi Lahami

Das Tauchen im Wadi Lahami unterscheidet sich vom Tauchen im Marsa Shagra oder Marsa Nakari vor allem dadurch, dass im Wadi Lahami grundsätzlich von einem Zodiak aus getaucht wird. Mit speziell gebauten RIBs (Rigid Inflatable Boat), die über 50 km/h schnell sind, wirst Du in kurzer Zeit zu vor der Küste gelegenen Riffen gebracht, zu denen sonst nur Safari- und Tagesboote fahren. Wegen der Wendigkeit der Speedboote kannst Du dann an besonderen Ecken der Riffe tauchen, an die große Boote nicht gelangen können. Das Tauchteam hat besondere Tauchprofile für Dich, die keine andere Tauchbasis kennt!

Vor allem die Riffe der Fury Shoal Riffkette, darunter beliebte Riffe wie Shaab Claudia, Shaab Maksour, Shaab Malahi und Abu Galawa mit ihren fantastisch bewachsenen Steilwänden sind Ziel der täglichen Tauchausfahrten. Aber auch die näher an der Küste liegenden Riffe wie Shaab Lahami und Shaab Shabrour sind wunderschön und werden von Red Sea Diving Safari häufig angefahren. Pelagische Fische, wie zum Beispiel Makrelen, Thunfische, Haie und Rochen, sowie die vielen Delfine beim Dolphin Reef (Satayah) zusammen mit farbenprächtige Korallen, machen die Tauchgänge im tiefsten Süden Ägyptens zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Ein typischer Tag im Wadi Lahami sieht wie folgt aus: Das Frühstück wird je nach Jahreszeit um 6:00 Uhr / 6:30 Uhr serviert. Gegen 6:45 Uhr / 7:15 Uhr fahren die Taucher mit den 35 Knoten schnellen Speedbooten los. Der Tag beginnt mit zwei geführten Tauchgängen im Herz der Fury Shoal Riffkette. Wasser, Kaffee, Tee und Kuchen werden auf den RIBs zwischen den Tauchgängen serviert. Rückkehr ist zwischen 11.00 Uhr - 12.00 Uhr, pünktlich zum Mittagessen. Nach dem Essen und einer kurzen Erholungspause geht es weiter mit dem Nachmittagstauchgang. Diesmal zu den nahe vor der Küste gelegenen Riffen, die alle zu den Hausriffen Wadi Lahamis zählen. Rückkehr ist gegen 16.30 Uhr. Anschließend werden die Vorbereitungen für den Nachttauchgang getroffen, der normalerweise zwischen 17:00 und 18:00 Uhr startet. Am besten Du bringst Deine eigenen Lampen mit, ansonsten können vor Ort Lampen ausgeliehen werden. Während des Abendessens werden die Karten der Tauchspots für den nächsten Tag auf einem großen White-Board aufgezeichnet. Nachmittags- und Nachttauchgang werden in Buddy-Teams ohne Guide unternommen. In den Wintermonaten lohnt es sich, Windjacken mit auf das Speedboot zu nehmen!

Highlights des Tauchgebietes

(C) Jeanette van Nieuwkerk
(C) Adrian Sch?ne
(C) Francis Le Guen
(C) Red Sea Diving Safari

Best of Red Sea Diving Safari - Wadi Lahami

Shaab Claudia: Ein Tauchgang bei Shaab Claudia bleibt lange in Erinnerung. Ein wahres Labyrinth von Torbögen und Höhlen wartet auf den Taucher. Ein bisschen tarieren können sollte man schon, aber sonst ist ein Tauchgang am Shaab Claudia relativ flach und einfach. Sonnenstrahlen treten durch die vielen Öffnungen im Riffdach in das Höhlensystem ein, was im Inneren des Labyrinths ein wunderschönes Lichtspiel entstehen lässt. Zu sehen gibt es außerdem eine Menge großer Porenkorallen und einen sesshaften Napoleon. In den Höhlen liegen häufig kleine Weißspitzenhaie und viele verschiedene und sehr bunte Nacktschnecken. Am südlichen Ende des Riffes gibt es ein paar hübsche Anemonen mit Clownfischen.

Shaab Maksour: Wie bei vielen der Offshore Riffe in Ägypten, findet man auch bei Shaab Maksour ein Plateau an der Nord- und Südspitze des Riffs. Maksour wird deshalb oft mit dem weiter nördlich liegenden Elphinstone Riff verglichen. Beide Plateaus sind auf 38 Metern durch einen Riffbogen miteinander verbunden. Er eignet sich hervorragend zum Durchtauchen. Der Spot ist bunt bewachsen und es wimmelt nur so von Fischen. Prächtige rote Weichkorallen und Gorgonien wachsen an den steil abfallenden Wänden des Riffs. Auch die Schwarze Koralle kann man am Shaab Maksour finden. Bei Strömung (und die kommt hier fast immer vor) kann man häufig verschieden Haiarten, riesige Napoleons und Thunfische im blauen Wasser beobachten. Auch Manta-Rochen wurden hier schon öfters gesichtet.

Satayah East & West: Der Tauchspot Satayah besteht Satayah Ost und Satayah West. Satayah Ost wird auch als Dolphin Reef bezeichnet, weil man an der Oberfläche mit spielenden Delfinen taucht bzw. schnorchelt. Weiterhin ist Satayah Ost bekannt für einen klassischen Tieftauchgang entlang einer üppig bewachsenen Steilwand. Während der Hammerhaisaison sind auf 30 bis 40 Metern Hammerhaie zu sehen. Zudem sind Großfische wie Thunfische und Napoleons zu sehen. Satayah West bietet einen entspannten Tauchgang. Auf neun Metern befindet sich ein schönes Plateau mit weißem Sand und Korallen. Hier fühlen sich Blaupunktrochen sehr wohl und bevölkern den Meeresgrund.

Abu Galawa: Dieser Tauchspot besteht aus mehreren Einzelriffen. Ein besonderes Highlight ist das 17 Meter lange Wrack, das auf 18 Metern liegt. Die amerikanische Segeljacht sank in den 80iger Jahren, ist aber aufgrund ihres Kunststoffrumpfes nur wenig bewachsen. Vielmehr wird das Wrack durch die umliegenden Riffe und den Fischreichtum in Szene gesetzt und ist ein Augenschmaus. Ein weiterer Hingucker ist ein Kessel in der Riffmitte, mit einem Sandboden auf 14 Metern. Von außen ist der Kessel mit herrlichen Hartkorallen bewachsen und sobald er wieder verlassen wird strahlen einem unzählige Weichkorallen entgegen.

Steckbrief

Hausriff
Kein Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
12 Liter Aluflaschen, DIN & INT

Nitrox
Nitrox gegen Aufpreis

Rebreather
Komplettsets in allen gängigen Größen zum Verleih

Boote
RIBs (Speedboote)

Sicherheit
Notfall-Sauerstoff zur Erstversorgung und Erste-Hilfe-Sets, Dekokammer im Hafen von Hamata

Ausbildung
PADI Kurse von Scuba Review bis Assistant-Instructor

Sprachen
Englisch, Französisch, je nach Saison auch Deutsch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung