Entdecke Malediven
(C) Euro Divers LUX Maldives
(C) Euro Divers LUX Maldives

Tauchen auf den Malediven mit den Euro Divers LUX* Maldives

Die hauseigene Tauchbasis von LUX Maldives steht unter der bewährten Leitung des internationalen Euro Divers Teams. Mehr als 25 hochklassige Tauchplätze in der näheren Umgebung bieten hervorragende Tauchmöglichkeiten. Hier können nicht nur Walhaie und Riesenmantas, sondern auch ganze Schwärme von Stachelrochen, Seefledermäusen und Pfeilhechten sowie Weichkorallen, Schildkröten und Muränen beobachtet werden. Mantas und Walhaie sind der besondere Reiz in diesem Tauchgebiet. Die Tiere sind von November bis April nahezu täglich anzutreffen.

Die Tauchbasis bietet hervorragende Möglichkeiten für Anfänger das Tauchen zu lernen. Erfahrene Tauchlehrer widmen sich der Tauchausbildung mit viel Engagement und Freude am Beruf. Den ausgebildeten Taucher erwartet ein Tauchparadies mit einer Vielzahl von Tauchplätzen in unmittelbarer Nähe. Die Tauchschule bietet jeweils mehrere Tauchgänge täglich. Morgenausfahrten und Nachmittagsausfahrten werden mit den maledivischen Dhonis durchgeführt. Ganztagesausflüge, Spezialtauchgänge und Nachttauchgänge stehen ebenfalls regelmäßig am Programm. Die Tauchplätze liegen zwischen zehn und 60 Minuten von der Insel entfernt. Das erfahrene Team der Euro Divers erklärt bei den Tauchgangbriefings die Tauchplätze und macht auf die Besonderheiten jedes Tauchplatzes aufmerksam. Service, Sicherheit und viel Spaß beim Tauchen sind die Devise des professionellen Teams.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Euro Divers LUX Maldives
(C) LUX Maldives Resort
(C) Euro Divers LUX Maldives

Best of Euro Divers LUX* Maldives

Kudarah Thila ist vielleicht der bekannteste Tauchplatz im südlichen Ari-Atoll und wurde bereits 1995 zu einer „Protected Marine Area“ erklärt. Ein wunderschönes kleines Riff voller Weichkorallen und einem enormen Fischreichtum macht jeden Tauchgang zu einem besonderen Erlebnis. Der Torbogen zum Durchtauchen auf der Westseite sowie die beiden sehr großen Überhänge auf der Ostseite sind die typischen Wahrzeichen dieses einzigartigen Tauchplatzes. Tausende von Gelbstreifen-Schnappern zieren das Riffdach wie ein gelber Teppich. Große Blauflossenmakrelen können beim Jagen der vielen Füsiliere beobachtet werden. Auch Weißspitzenriffhaie sind hier keine Seltenheit. Einer der Höhepunkte im Ari-Atoll!

Neben dem Kudarah Thila ist der Broken Rock der wohl bekannteste Tauchplatz im südlichen Ari-Atoll. Der Canyon, der von Osten nach Westen verläuft und das Riff teilt, gibt diesem tief gelegenen Thila nicht nur seinen Namen, sondern ist auch das markante Merkmal dieses wunderschön bewachsenen Tauchplatzes. Auf der Nordseite stehen große Blöcke mit Überhängen auf 25-30 Metern, die mit zahlreichen Gorgonien bewachsen sind. Das Riffdach mit seinem intakten Hartkorallenbewuchs und einem Schaukelfisch bilden den Abschluss eines einzigartigen Tauchganges. Seine Tiefe und das häufige Strömungsaufkommen machen Broken Rock zu einem anspruchsvollen Tauchplatz.

Manta Point. Wie der Name schon verspricht, können an diesem etwas weiter entfernten Tauchplatz saisonbedingt die großen Mantas beim Fressen und an den Putzerstationen auf dem Riffdach beobachtet werden. In der Saison von Dezember bis April begegnet man diesen graziösen Meeresbewohnern regelmäßig und kann sie oftmals zum Anfassen nahe beobachten. Man sollte aber diese Tiere auf keinen Fall berühren, und sie auch nicht verfolgen, da sie sonst ins Blauwasser verschwinden. Das Riff selber fällt auf der Ostseite steil auf 25 Meter ab und verläuft dann langsam abfallend im Sand. Die großen Überhänge sind ein idealer Platz um den Tauchgang zu beginnen. Sie liegen bei ca. 20 Metern Tiefe. Zum Abschluss des Tauchgangs folgt man der Riffkante auf ca. zwölf Metern. Hier halten sich die Mantas meistens auf, um sich vom planktonreichen Wasser zu ernähren. Das Riffdach selber ist sehr belebt: Muränen, Oktopusse, Rotfeuerfische und ein paar rifftreue Napoleons machen den Tauchgang auch ohne Mantas zu einem Erlebnis.

Steckbrief

Hausriff
Kein Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
12 Liter Aluminumflaschen, DIN & INT

Nitrox
Nitrox kostenlos verfügbar

Rebreather
Ca. 70 Komplettsets in allen gängigen Größen

Boote
Mehrere Tauchdhonis

Sicherheit
Sauerstoff, Erste Hilfe Ausrüstung, Dekokammer auf Bandos Island

Ausbildung
PADI Kurse bis zum Divemaster, Spezialitäten

Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung