Entdecke Philippinen
(C) Sea Explorers
(C) Sea Explorers
(C) Sea Explorers

Tauchen mit den Sea Explorers Alona Beach

Die Sea Explorers Tauchbasis am Alona Beach ist eine PADI 5* Gold Palm und PADI TecRec Tauchbasis. Seit 2013 wird die Tauchbasis von dem Südafrikaner Carl geleitet. Er hat jahrelang in der Schweiz gelebt und spricht daher auch einige Brocken deutsch. Die einheimischen, Englisch sprechenden, Tauchguides leiten die meisten Tauchgänge. Sea Explorers Boote in lokaler Bauart und Schnellboote bringen die Tauchgäste zu den schönsten Tauchplätzen der Umgebung.

In der gut ausgestatteten Basis mit erstklassiger Leihausrüstung gibt es auch einen Ausrüstungsraum für das eigene Equipment. Tauchen vom Alona Beach aus bietet Dir Weltklasse Makro- und Nachttauchgänge. Des Weiteren wird Dir ein sehr vielseitiges Tauchprogramm an über sechs verschiedenen Tauchgegenden geboten. Täglich können bis zu fünf Tauchgänge unternommen werden. Zu den angebotenen Tauchkursen gehören nicht nur eine große Bandbreite an PADI Tauchkursen, vom Anfänger bis zum Divemaster, sondern auch Nitrox-Tauchkurse, der DSAT Tec Tieftauchkurs und Rebreather Tauchkurse.

Inselhüpfen

Die verschiedenen Tauchdestinationen in den Visayas ermöglichen Dir das einzigartige Island Hopping (Insel-Hüpfen). Darunter verstehen wir das Verbinden von mehreren Tauchresorts im selben Urlaub. Genieße den Vorteil, die Ferien gleich auf mehreren Inseln zu verbringen und unterschiedliche Tauchreviere zu erkunden.

Die perfekte Organisation der Transfers zwischen den Sea Explorers Tauchbasen per Auto/Van und Fähre ermöglicht einen bequemen und Reibungslaufen Ablauf. Bei entsprechender Auslastung kommt dabei auch das große Auslegerboot der Sea Explorers zum Einsatz. Alona Beach kannst Du mit Cabilao, Dauin, Malapascua und Moalboal kombinieren und während des gesamten Urlaubs in den Genuss des ausgezeichneten Sea Explorers Service kommen.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Sea Explorers
(C) Sea Explorers

Best of Sea Explorers Alona Beach

Hausriff: Direkt am Alona Beach befindet sich das Hausriff. Es fällt ab auf ca. 20 Meter und ist für Ausbildung sowie für Nacht- und Orientierungstauchgänge sehr gut geeignet. Viele verschiedene Weich- und Hartkorallen, Lipp-, Falter- und Doktorfische gehören dort zur „Ausstattung“. Es hat an diesem Platz nur wenig Strömung.

Tawala Schutzgebiet: Nur ca. fünf Minuten Bootsfahrt entfernt vom Tauchcenter liegt das relativ neue Tawala Schutzgebiet. Abwechslungsreiche Riff-Formationen mit kurzer Wandpartie und terrassenartigem Relief, sehr geeignet auch für nicht so erfahrene Taucher. Viel Schwarmfisch, sogar mit Makrelen-, Gelbschwanz-, Barrakuda Schulen und Doktorfischen. Aber natürlich auch kleineres Getier, wie verschiedene Garnelen und Nacktschnecken, sind hier zu finden.

Arco Point: Nur zwei Kilometer ist dieser Tauchspot von der Sea Explorers Alona Beach Tauchbasis entfernt. Der Taucher findet dort eine Seeschlangen-Kolonie und einen Tunnel vor, dessen Eingang in acht Metern und Ausgang in 18 Metern Tiefe ist. Der Spot ist bedeckt mit Weichkorallen und wird von Glasfischschwärmen, Muränen, Schlangenaalen und Anglerfischen bevölkert. Guter Platz für Anfänger bis zum erfahrenen Taucher. Manchmal etwas Strömung entlang des Drop-Offs.

Steckbrief

Hausriff
Hausriff vorhanden

Flaschen und Ventile
10, 12 & 15 Liter Aluflaschen, überwiegend INT

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr

Rebreather
25 Komplettsets in gängigen Größen, Sidemount Ausrüstung, Tek Tauchen Support (auf Anfrage)

Boote
2 Bangkas, 3 Schnellboote

Sicherheit
Erste-Hilfe-Koffer, Sauerstoff (auf Booten und in der Basis), Dekokammer in Cebu

Ausbildung
PADI Kurse bis zum Divemaster, Spezialitäten, Tek Tauchen

Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung